Altes Handwerk, neue Wege.

„Unsere Schreinerei wurde 1955 von meinem Vater, Tischlermeister Karl Heller, gegründet. In der zweiten Generation führe ich,  Jürgen Heller, das Familienunternehmen. Auch mein Sohn Daniel ist nach absolvierter Meisterprüfung mit großer Verantwortung in unseren Betrieb eingestiegen und wird ihn später einmal übernehmen.
Ein Familienbetrieb zu führen heißt für uns, Handwerk und Qualität zu wahren, sich für seine Mitarbeiter verantwortlich zu zeichnen und in die Zukunft zu denken. Die Frage, wie viel Neues braucht das Alte, um Werte zu erhalten, beschäftigt uns daher nicht nur im handwerklichen Detail, wenn wir Ihr geliebtes Erbstück überarbeiten oder ihre Räumlichkeiten neu ausstatten.  
Neu und alt leben wir täglich in unserem Mehrgenerationen-Unternehmen: Wir beherrschen unser Handwerk und investieren dennoch in moderne Technologie. Wir lieben Holz, und sind trotzdem ständig auf der Suche nach neuen Materialien, die unseren Hauptwerkstoff optimal ergänzen oder ersetzen. Obwohl wir ein langjähriges, sehr gut ausgebildetes Team haben, geben wir viel auf den Nachwuchs und bieten jährlich Ausbildungsplätze an. Wir vertiefen uns ins Tagesgeschäft und haben dennoch immer einen Blick in die Zukunft unseres Handwerks. Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Wünsche und achten trotzdem auf Effektivität und realistische Preise. Neu und alt bilden bei uns keinen Widerspruch, sie gehören ganz einfach zusammen. Überzeugen Sie sich selbst!“

Ihr Jürgen Heller

Inhaber und geschäftsführender Schreinermeister